Ulrich Seidl und die bösen Buben 5

© Johannes Hammel

Ulrich Seidl und die bösen Buben 4

© Johannes Hammel

Ulrich Seidl und die bösen Buben 6

© Johannes Hammel

Ulrich Seidl und die bösen Buben 2

© Johannes Hammel

Ulrich Seidl und die bösen Buben 3

© Johannes Hammel

Ulrich Seidl und die bösen Buben 1

© Johannes Hammel

Regie
Constantin Wulff
Land
  • AT
  • CH
  • DE
Jahr
2014
Länge
52min/50
Drehformat
  • HD
Aspect Ratio
  • 1:1,78 (16:9)
Ton
  • Dolby 5.1

Ulrich Seidl und die bösen Buben


Das Portrait ULRICH SEIDL UND DIE BÖSEN BUBEN zeigt den umstrittenen österreichischen Filmemacher Ulrich Seidl zum ersten Mal bei der Arbeit. Die vieldiskutierte „Methode Seidl“, sie wird in ganz direkter Weise anschaulich gemacht: Die Kamera schaut Seidl bei den Dreharbeiten zum aktuellen Kinofilm „Im Keller“ geduldig über die Schulter und beobachtet ihn bei den Proben zu seiner jüngsten, provokanten Theaterinszenierung „Böse Buben/Fiese Männer“. In Kombination mit ausführlichen Gesprächen und Ausschnitten aus früheren Filmen entwirft der Film mittels einer beziehungsreichen Montage das Bild eines faszinierenden Ausnahmekünstlers: Es wird deutlich, wie sehr Seidls gesamtes Schaffen selbst eine Suche ist, bei der er sich vom „Realen“ genauso leiten lässt wie von seinen eigenen Visionen und Dämonen.